Neue Perspektive für Digital Design:
Anpassungen an eine sich wandelnde Welt

In einer Welt, die durch technologische und soziale Transformationsprozesse geprägt ist, stehen wir vor neuen Herausforderungen und Chancen im Designbereich. Individuelle Bedürfnisse, soziale Erwartungen und kulturelle Muster unterliegen einem ständigen Wandel, der auch Geschäftsfelder und Gestaltung beeinflusst.

Grund genug also sowohl aus system- wie designwissenschaftlicher Perspektive die Frage in den Blick zunehmen welches Designverständnis, welche Designprozesse und welche Form von Zusammenarbeit unter den veränderten Bedingungen für die digitale Produkteentwicklung besonders erfolgsversprechend sind.

Der Vortrag bietet Einblicke in den Stand der systemtheoretischen Forschung zur nächsten Gesellschaft und aktuelle Entwicklungen in der internationalen Designforschung und untersucht, wie ganzheitliche Designlösungen in transdisziplinärer Zusammenarbeit gelingen können.

Speaker

 

Sandra Groll
Sandra Groll ist Associate Professor für Designforschung an der Ningbo Zhejiang Wanli University und pendelt zwischen China und Deutschland. Sie promovierte im Fach Designwissenschaft an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach und studierte Produktdesign, Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Von 2016 bis 2018 vertrat sie die Professur "Theorie und Praxis der Gestaltung" an der Kunsthochschule Kassel.

Kooperationspartner:

germanUPA
it-agile
IREB
UIG

Newsletter Digital Design & UX

Ihr möchtet über die Digital Design & UX Next
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden